Allgemein Startups

Swapfiets – die Leasingbikes mit dem blauen Reifen im Test

Autos, Wohnungen, Drohnen…heute gibt es fast nichts, das man nicht auch leasen oder mieten könnte. Seit kurzem versucht das niederländische Startup Swapfiets, nun auch den Fahrradmarkt durch sein neues Konzept zu verändern: In vielen deutschen Städten hat man damit die Möglichkeit, sein Fahrrad „all inclusive“ monatlich zu leasen. So hat auch bei mir in der Nähe, in Braunschweig, erst kürzlich ein Swapfiets Store eröffnet und mir die Möglichkeit eröffnet, das Konzept einmal selbst zu erproben. Meine Erfahrungen teile ich in diesem Beitrag.

Schaut man sich mittlerweile in Braunschweig um, so sieht man die charakteristischen Räder mit blauem Vorderreifen an nahezu jeder Straßenecke. Das Design der sonst klassischen Hollandräder macht schon sehr gut Werbung in eigener Sache…

IMG_2167
Der Swapfiets-Store in Braunschweig: chic!

Um sich ein Fahrrad bei Swapfiets (von Engl. to swap=wechseln und niederländisch fiets für Fahrrad) zu leihen, muss man lediglich auf der Website Swapfiets.com ein kurzes Onlineformular ausfüllen und schon kann man sich sein Rad entweder im Store abholen oder aber bequem liefern lassen. Da ich in Wolfsburg wohne, musste ich das Fahrrad selbständig mit der Bahn transportieren, doch auch das ist kein Problem. Der Store in Braunschweig sieht modern aus mit seinem großen Holztresen im Apple-Look, fügt sich also bestens in ein modernes Stadtbild.

Swapfiets mit Service vor Ort
Vor-Ort-Service all inclusive – (c) Swapfiets

Schon bei der Abholung steht Service an erster Stelle: vom angebotenen Kaffee bis hin zur ausführlichen Beratung hinsichtlich der Räder, hier fühlt man sich gut aufgehoben. Hat man sich bereits vorab online registriert, so werden lediglich noch einmal alle angegebenen Daten überprüft und schon bekommt man sein Fahrrad. Hier gibt es verschiedene Ausführungen (sowohl von den Farben als auch von den Rahmen), die man sich nach Verfügbarkeit aussuchen kann. Im Anschluss werden Sattel und Lenker angepasst und dann steht dem persönlichen Fahrerlebnis nichts mehr im Wege.

Swapfiets - Gründer
Die Gründer hinter der jungen Idee – (c) Swapfiets

Was mich an den Fahrrädern besonders überzeugt hat, sind folgende Punkte:

  • gut für Umwelt und Geldbeutel: Reparaturen im Preis inklusive
  • flexible Erreichbarkeit zwischen 8 und 22Uhr
  • monatlich kündbar, Preise zwischen 15 und 17,50€
  • gegen Diebstahl versichert, auch wenn es nicht an einem Fahrradständer angeschlossen ist
  • reibungslose Abläufe sowohl bei Abholung als auch bei der Rückgabe

Obwohl für mich die Vorteile des Fahrradleasings überwiegen, möchte ich dennoch auch meine Verbesserungsvorschläge nicht unter den Tisch fallen lassen:

  • mittelmäßiger Komfort, da dünne Reifen und fehlende Federung
  • schlechte Schaltung, leider etwas hakelig
  • auf lange Sicht rechnet sich ein eigenes Fahrrad eher, da es keine laufzeitabhängigen Vergünstigungen gibt – als reines Sommerfahrrad allerdings hervorragend 😉

Wie ich eben auf der Website gesehen habe, scheint Swapfiets nun auch ein eBike ins Angebot aufgenommen zu haben – sogar mit Federung…

Swapfiets Deluxe 7 - Panther Black Fahrrad Test
Das charakteristische Fahrrad mit blauem Reifen: Modell Deluxe 7 – (c) Swapfiets

Mein Fahrrad habe ich nur für etwas über einen Monat genutzt und nun wieder zurückgegeben, da das Konzept eben am ehesten aufgeht, wenn man die Vor-Ort-Services direkt in der entsprechenden Stadt nutzen kann. So war es für mich allerdings eine praktische Möglichkeit, vorübergehend mein Auto zu ersetzen und dennoch mobil zu sein. Als Student oder in einer fremden Stadt würde ich das Angebot von Swapfiets in jedem Fall erneut nutzen. Daher spreche ich eine Empfehlung aus – schaut doch einfach einmal auf der Website vorbei…

 

2 Kommentare zu “Swapfiets – die Leasingbikes mit dem blauen Reifen im Test

  1. Beautiful Bike Design

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: