Allgemein Banking Finance Technology

Endlich Apple Pay ohne Kreditkarte: Commerzbank führt Virtual Debit Card ein

Wer schon länger meinen Blog verfolgt, der weiß, dass ich von Beginn an großer Fan von Apple Pay bin. Als Apple Pay in Deutschland vorgestellt wurde, war N26 eine der ersten Banken, die es überhaupt angeboten haben. Mittlerweile findet sich kaum noch eine Bank ohne diese Bezahlmöglichkeit und doch ist es bisweilen zumeist nur mit einer Kreditkarte nutzbar. Gerade in Zeiten von Corona allerdings ist die Nachfrage nach bargeldlosem Bezahlen stark gestiegen und somit auch nach Apple Pay.

Commerzbank Virtual Debit Card - (C) Commerzbank AG
Blick auf die Startseite – (c) Commerzbbank AG

Hier hat sich heute die Commerzbank als Vorreiter erwiesen und eine neue Lösung vorgestellt, die es so sonst nur über Drittanbieter wie boon. gab: eine Virtual Debit Card! Für Privatkunden ergibt sich hiermit die Möglichkeit, Apple Pay mit einer virtuellen Version der Girocard nutzen zu können. Diese ist problemlos über die Banking-App der Commerzbank aktivierbar unter dem Menüpunkt „Apple Pay“, jedoch muss zunächst das aktuelle Update heruntergeladen und ggf. die App neu installiert werden.

Hat man die Karte über die App beantragt, so kann man diese direkt verwenden und seinem Apple Wallet hinzufügen, eine Pastikkarte wird nicht herausgegeben. Der etwas aufwendigere Antrag einer eventuell sogar aufpreispflichtigen Kreditkarte entfällt und das Ganze ist zudem bonitätsunabhängig. Am Ende der Seite stelle ich dir den Link zur Kontoeröffnung zur Verfügung.

Apple-Pay-coming-to-Germany-iPhoneXs-AppleWatch-Series-4-12112018
Apple Pay ohne boon. und Kreditkarte endlich möglich – (c) Apple

Endlich kann man auf die physische Girocard getrost verzichten – und aktuell von den folgenden Vorteilen profitieren:

  • kostenfrei, ohne Wartezeit freigeschaltet
  • keine Gebühren für Inlandszahlungen innerhalb der EU
  • direkte Abbuchung bei Karteneinsatz für bessere Transparenz – nicht erst am Monatsende
  • erhöhte Sicherheit/Anonymität durch Apple Pay
Apple-Pay-coming-to-Germany-Apple-Pay-click-screen-12112018
Mobile Payment einfach sicher – (c) Apple

Insgesamt hat es die Commerzbank geschafft, mich in großem Maße so zu überzeugen, dass ich diese uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Der Support ist im Gegensatz zu N26 24h erreichbar und nach meiner bisherigen Erfahrung äußerst kompetent, Bargeldabhebung und -einzahlung sind kostenfrei und wenn man es doch einmal braucht, findet sich stets ein Ansprechpartner in der Filiale vor Ort.

Wenn du auf der Suche nach einem vollständig kostenfreien Girokonto inkl. Virtual Debit Card bist, kann ich dir das Vorteilskonto empfehlen, welches du über folgenden Link eröffnen kannst (hierbei erhalte ich eine Werberprämie, die ich gerne mit dir teile – schreib mir einfach über das Kontaktformular):

https://www.commerzbank.de/prozess/WebObjects/ProzessCenter.woa/wa/default?path=/pk/de/Abschluss/GW04_Vorteilskonto_DirektDepot_50Start_KwK_NK&x-werbecode=VX7QC1

Beim Kontoabschluss dann einfach diesen Werbecode angeben: VX7QC1

0 Kommentare zu “Endlich Apple Pay ohne Kreditkarte: Commerzbank führt Virtual Debit Card ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: